Bedien-Komfort großgeschrieben

Dank der klaren Menüführung und dem übersichtlichen Touch-Display lässt sich enShock schnell und intuitiv bedienen. Für ein Plus an Behandlungssicherheit sorgen indikationsbezogene Therapie-Protokolle. Optional gibt es den enShock auch mit 3-Pedal-Fußschalter für Start/Stopp und zur Einstellung von Frequenz und Energie. Damit sind Sie während der Therapie unabhängig vom Terminal, können sich Ihren Patient/-innen zuwenden und haben eine Hand frei, zum Beispiel zum Ertasten der Schmerzpunkte.

Wirkt tief im Gewebe

Das innovative Therapiesystem ergänzt die Stoßwellen-Produktfamilie des renommierten Medizingeräte-Herstellers. Die hochenergetischen, fokussierten Stoßwellen von enShock entfalten ihre heilsame Wirkung in tieferen Gewebeschichten. Punktgenau dort, wo der Schmerz sitzt. 

Übrigens: Die sanfte radiale Stoßwelle enPuls von Zimmer eignet sich mit ihrer geringeren Eindringtiefe sehr gut, um muskuläre Verspannungen zu behandeln. Ideal im Anschluss an eine Therapieeinheit mit fokussierten Stoßwellen!

Der sanfte Weg bei chronischen Schmerzen

Als nicht-invasive Alternative zur stationären OP bietet ESWT chronischen Schmerzpatient/-innen viele Vorteile:

  • Die Behandlung erfolgt ambulant,
  • ohne Risiken durch Narkose, Nebenwirkungen oder Allergien.
  • Spürbare Schmerzlinderung, oft schon nach 1 bis 2 Behandlungen, 
  • keine Vorbereitung, keine post-operative Überwachung,
  • keine Einschränkungen der Arbeits- oder Sportfähigkeit nach der Therapie.

Nachweislich hochwirksam

Bei den häufigsten Indikationen in der orthopädischen Praxis wirkt die Therapie mit fokussierten Stoßwellen schnell und nachhaltig. 

Studien zeigen:

  • eine langfristige Schmerzlinderung, oft schon während oder unmittelbar nach der Behandlung,
  • einen spürbar positiven Einfluss auf entzündliche Reaktionen bei muskuloskelettalen Beschwerden/Krankheitsbildern,
  • sehr gute Effekte bei der Knochenheilung, besonders auch bei der Behandlung von nicht-heilenden Brüchen und Pseudoarthrosen 
  • sowie bei der Beseitigung von Verkalkungen in Sehnen, z. B. bei der Kalkschulter.

ESWT erweitert die Blutgefäße, regt deren Neubildung an und fördert so die Durchblutung. Eine wichtige Voraussetzung für die Versorgung des Gewebes mit Nährstoffen, für dessen Entschlackung und für eine schnelle Heilung erkrankter, verletzter oder entzündlicher Gewebestrukturen/von erkranktem Muskel-, Sehnen- oder Knochengewebe.

Immer mehr Ärzt/-innen erweitern daher ihr Therapiespektrum mit dieser wirkungsvollen Methode.

enShock erschließt neuen Zielgruppen

Menschen mit chronischen Schmerzen und Problemen bei der Knochenheilung sind in der orthopädischen Praxis die größte Patientengruppe. Bei diesen Krankheitsbildern ist die Therapie mit fokussierten Stoßwellen besonders effektiv. Das gilt auch für viele weitere Indikationen, zum Beispiel für die drei häufigsten muskuloskelettalen Volkskrankheiten: Fersensporn, Kalkschulter und Tennis- bzw. Golferarm. 

Zudem ist ESWT bei vielen Krankheiten die einzige non-invasive Möglichkeit und damit alternativlos für ältere oder vorerkrankte Menschen, die sich dem Risiko einer OP nicht aussetzen können.  Unterm Strich profitieren also die meisten Ihrer Patient/-innen von enShock. Und dank vieler zufriedener Patient/-innen macht sich das  innovative Therapiesystem auch für Ihre Praxis ganz schnell bezahlt.

 

Behandlungsempfehlungen

 

button_beratungstermin

Beratungstermin vor Ort

Gerne beraten wir Sie individuell und überzeugen Sie vor Ort ganz komfortabel in Ihrer Praxis von unseren Geräten. Einen Beratungstermin können Sie telefonisch unter 07 31. 97 61-0 oder sofort hier vereinbaren.

Bildergalerie

Eigenschaften

enShock:

Technologie
Piezoelektrisch fokussierte Stoßwellen 

Energie
0,005 – 0,500 mJ/mm2 frei wählbar in 0,005 mJ Schritten

Frequenz
1 bis 12 Hz, wählbar in 1 Hz Schritten

Programme
19 voreingestellte Programme, individuell anpassbar

Regler
11“ Farb-Touchscreen und zentraler Drehregler

Abmessungen
405 x 207 x 424 mm (L/B/H)

Gewicht
23 kg (ohne Handstück)

 

enShock Applikator-Handstück:

Ergonomisch
Kunststoff und Aluminium Gehäuse 

Generator
Piezoelektrische Elemente

Nutzdauer
Garantie für 3.000.000 Stöße, 2 Jahre

Abmessungen
14 cm lang, 11 cm Durchmesser (max.)

Gelpads
Durchmesser von 5, 10, 15, 20, 25, 30, 35 und 40 mm
Werkzeugfrei wechselbar

Stromverbrauch
220 – 230 V; 50/60 Hz, max. 300 VA

Inhalt
enShock Steuergerät, Handstück, Set von 8 Gelpads, Netzkabel, 1 Flasche leitfähiges Gel, Gebrauchsanweisung

Transport
-10 °C bis 50 °C, 20 % bis 85 % Feuchtigkeit

Lagerung
ohne Betauung; 700 hPa – 1060 hPa

Produktempfehlungen

SoleoSonoStim

Reizstrom-, Ultraschall- und Kombinationstherapie in einem Gerät

Cryo6

Gleichbleibende Kühlwirkung bei -30°C ermöglicht simultane Bewegungstherapie